Liebe Lehrkräfte, liebe Eltern,

Obwohl es unseren Kindern im Moment noch mehrheitlich gut geht, machen wir uns langsam echte Sorgen. Wir möchten deswegen alle Lehrkräfte und alle Eltern aller Schulen bitten, informiert euch! Wir möchten nicht, dass am Ende jemand sagt, er hätte es nicht gewusst!

 

Weil wir uns informiert haben,
unterstützen wir die Regelungen für Schulen nach Schweizer Vorbild:

 

  • Keine Abstandsregelungen oder Vorgabe der Klassengrößen. Die Kinder, besonders die Kleinsten, sollen sich möglichst normal verhalten.
  • Alle Personen, die sich im Schulhaus aufhalten, sollen die Hygieneregeln einhalten. Dazu gehört nicht nur regelmäßiges Händewaschen. Die Kinder sind auch dazu angehalten, ihr Essen nicht zu teilen.
  • Hygienemasken hält das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bei Kindern derweil nicht für sinnvoll.

 

So machen es die Schweizer, das möchten wir auch für unsere Kinder:
https://www.nzz.ch/schweiz/coronavirus-so-sollen-schueler-und-lehrer-geschuetzt-werden-ld.1554204

Bitte, liebe Lehrer und Lehrerinnen, prüft, ob es euch möglich ist, die vorgegebenen Regeln in den Schulen etwas großzügiger auszulegen. Ihr habt unsere volle Unterstützung und unsere Dankbarkeit.

 „Warum dürfen 22 Millionäre Fußball spielen (ohne Maske) aber meine Tochter darf sich nicht mit Ihren Freundinnen treffen?“

BITTE LEST DIESE QUELLEN UND BILDET EUCH EINE EIGENE MEINUNG:

Wenn Du auf der Unterzeichnerliste stehen möchtest, trage dich hier in die Liste ein.

Dein Titel, Vorname und Nachname, so wie du ihn hier einträgst, wird dann bei der nächsten Aktualisierung auf der Unterzeichnerliste stehen.

Bitte keine Fakenamen!

Du willst den Offenen Brief unterzeichnen? Trage dich hier in die Unterzeichnerliste ein:

Falls Du möchtest, dass dein Name wieder von der Liste gestrichen wird, kannst du dich über den Abmelden-Link jederzeit abmelden. Den Abmelde-Link findest Du in der Bestätigungs-EMail. In der nächsten Aktualisierung ist dein Name dann nicht mehr auf der Liste.

Ich respektiere deine Privatsphäre.

Wer den Offenen Brief erstellt hat, erfährst du hier.

Auch wenn du nicht auf der Unterzeichnerliste stehen möchtest, kannst du helfen:
Teile den offenen Brief mit deinen Freunden.