Jürgen Bschaden

Yolo- Autor

Unsere Wohnung – 80 km von Frankfurt/Main entfernt – sehen Sie im Hintergrund. Hier grasen Rehe in Sichtweite und Pferde laufen noch auf der Strasse. Hier leben und arbeiten wir.

Impressum

Dipl. Phys. Juergen Bschaden
Carl-Orff-Weg 4
35043 Marburg
Deutschland

E-mail:
J.Bschaden@shenprofessional.com

Fon:
+491627930889

UST-ID:
060500DE206498876

Meine Veröffentlichungen

2019

Erste Yolo-Kochrezepte entwickelt und veröffentlicht.

Yolo-Crashkurs in Zürich

 

2018

Die Shen-Akupunktur App wird veröffentlicht (für Android und iOS).

Beginn Entwicklung von Leonardo – Praxismanagement für Privatpraxen.

2017

Yolo.care entsteht als gemeinnütziges Projekt. Enstehung der Zivilisationserkrankungen ist schon jetzt nachzulesen.

Shen-Akupunkturatlas (eBook mit 1000 Seiten) erscheint in 7 Sprachen.

Grundlagen der TCM wird in 4 Sprachen veröffentlicht.

Chinesische Gynäkologie wird in 4 Sprachen veröffentlicht.

 

2016

Shen-Akupunkturatlas erscheint als eBook speziell für Smartphones und Tablets.

2015

 Studium Speichererkrankungen nach Prof. Dr. Lothar Wendt.

ShenProfessional 3.1 wird veröffenticht (Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch).

2006-2015

Übersetzung des Shen-Akupunkturatlas auf English, Chinesisch, Russisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch.

2011

ShenProfessional 3.0 – Software für Akupunktur, TCM und Praxismanagement wird veröffenticht (Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch).

2007

Erste Praxistexte über die 8 Außerordentlichen Gefäße

2005

Meine Tochter Hannah wird geboren!

2004

Veröffentlichung von ShenProfessional 2.0 im Springer-Verlag Heidelberg

2002

Chinesische Zungendiagnostik mit Zungengalerie in ShenProfessional integriert.

2001

Veröffentlichung des Shen-Akupunkturatlas im Springer-Verlag Heidelberg (10.000 er Auflage)

2000

Veröffentlichung ShenProfessional 1.0 – Akupunktur, TCM & Praxismanagement.

1999

Komplette Überarbeitung der Akupunkturpunkttexte.

Chinesische Gynäkologie

1997-2001

Erstellen des TCM-Symptom- und Diagnosekatalogs mit mehr als 4000 Einträgen. Literaturrecherchen von über 10000 Seiten waren dazu nötig.

1998

Erwerb der Anatomievorlagen in 4 Ebenen für die Akupunkturtafeln. Jeder Akupunkturpunkt wurde einzeln in einem Koordinatensystem innerhalb einer Datenbank eingezeichnet. Teuer aber gut. Dadurch wurden die Akupunkturtafeln in ShenProfessional interaktiv.

1997-1998

Erstellen der Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin – vorerst für meine Kurse in der Schweiz.

1998

Beginn TCM-Lehrtätigkeit in der Schweiz.

1993

Erstellen eigener Akupunkturpunkttexte.

Praxiseröffnung mit Schwerpunkt Akupressur und Traditionelle Chinesische Medizin

Veröffentlichung meiner TCM-Software „MingMen“. Damals mit Kollegen W. Schröder. 1998 trennten sich unsere Wege.